Reisebericht Beachmotel Heiligenhafen

Beach Motel Heiligenhafen

Reisebericht

IMG_74195vlXaH6BUADFB 

Mooooin! Hier spricht Marie (*Name geändert) vom Beach Motel in Heiligenhafen, wie kann ich dir weiter helfen?“

 So oder so ähnlich ist unsere Erinnerung an den ersten telefonischen Kontakt mit dem Beach Motel. Super freundlich, super hilfsbereit und vor Allem: super locker und entspannt! 

Denn genau das ist doch das wichtigste im Urlaub, oder?!

Kennen gelernt haben wir das Beach Motel im letzten Jahr, kurz nach dessen Eröffnung im Dezember 2016. Da wir gerne unseren Sommerurlaub sowohl in der Kleinstadt Heiligenhafen mit knapp 10.000 Einwohnern, als auch auf der gegenüberliegenden Insel Fehmarn und vor allem AUF dem Wasser dazwischen verbringen, war es für uns sehr spannend, die Entstehung dieses neuen Urlaubsortes zu beobachten.

Denn nicht nur das Beach Motel ist dort erst vor Kurzem erbaut worden, sondern auch die benachbarte „Bretterbude“ (die auch eine Reise wert ist!) und eine kleine Einkaufstraße mit tollen Läden, die sich direkt zwischen dem Sandstrand und dem Yachthafen befindet, von dem aus man innerhalb von ein paar Minuten zu Fuß in der beschaulichen Altstadt von Heiligenhafen ist. 

Nach einem langen Segeltag auf dem Wasser besuchten wir im letzten Jahr erstmal das „Holy Harbour“, dies ist das hauseigene Restaurant des Beach Motels. Dort ist man auch als „nicht-Hotel-Gast“ herzlich willkommen und kann wunderbar frühstücken, nachmittags Waffeln, Milchreis oder andere Leckereien verputzen oder aber richtig gut zu Abend essen und das Beste: das alles mit dem Blick direkt auf die Ostsee!

Da wir uns schon bei unserem ersten Besuch sofort wohl gefühlt haben, war schnell klar, dass wir mehr davon wollen. Daher haben wir unseren ersten Kurzurlaub dort gebucht und wir waren sehr gespannt, denn sind wir mal ehrlich: ein Restaurantbesuch kann vielleicht gut sein, aber mehrere Tage in einem Hotel zeigen einem erst wie gut das ganze Drumherum wirklich klappt oder?

Aber unsere bislang gesammelten Eindrücke wurden komplett bestätigt.

Modern und gemütlich eingerichtete Zimmer, hilfsbereites Personal und gutes Essen machten unsere Zeit in Heiligenhafen perfekt.

Aus diesem Grunde folgte eine weitere Buchung- dieses Mal mieteten wir uns eines der Beach Appartments mit zwei Zimmern, eigener Küche, kleinem Wohnzimmer und gleich zwei wundervollen Balkonen, einer davon so groß, dass wir mit 4 Leuten locker flockig darauf sitzen konnten mit Blick auf den Binnensee.

Direkt auf dem Gelände des Beach Motels befand sich unser Appartment in einem der traumhaft schönen Ferienhäuser im selben skandinavischen Baustil wie dem des Beach Motels.

Wir frühstückten und kochten selbst, wenn wir jedoch mal keine Lust dazu hatten, gingen wir einfach rüber ins „Holy Harbour“ oder in den „Strandschuppen“ (Restaurant der Bretterbude) “direkt gegenüber- wie praktisch!

Und da auch dieser Aufenthalt ein voller Erfolg war, konnten wir es kaum abwarten, die nächste Reise dorthin zu planen. 

Mittlerweile hatten wir den „Mit-mach-Mittwoch“ ins Leben gerufen und da wir, passend zur Jahreszeit, gerne das Thema „Urlaub mit Hund“ in den Fokus nehmen und euch eine Empfehlung zu dem Urlaubsdomizil in Heiligenhafen aussprechen wollten, gingen wir auf die Beach Motels zu und boten ihnen eine Zusammenarbeit ein, die dadurch freudigerweise zustande gekommen ist.

27. April 2018, Heiligenhafen

Durch diverse Staus kamen wir erst gegen 23:30 Uhr im Beach Motel an. Dies war zum Glück gar kein Problem, denn die Rezeption des Hotels ist 24 Stunden besetzt. Und so wurden wir, selbst zu dieser Uhrzeit, sehr freundlich empfangen und konnten nach einem unkomplizierten Check-in schnell auf unser Zimmer, worüber wir nach einer ca. 5 stündigen Autofahrt mehr als dankbar waren. 

Da wir unseren Hund Paul im Vorfeld (!) angemeldet hatten, fanden wir auf dem Zimmer ein Hundekissen, zwei Näpfe und ein kleines Leckerlipaket. Super! Da geht das Hundefreundeherz auf, denn dies ist nicht überall selbstverständlich, nicht wahr?

Auf einem Zettel standen einige Informationen zu dem Aufenthalt mit Hund. Besonders toll fanden wir die Anmerkung, dass Hunde nach Absprache gerne auch stundenweise beim Hotelpersonal untergebracht werden können, wenn Bedarf sein sollte, da sich hier jeder über Hundebesuch freut.

Morgens ging es noch vor dem Frühstück an den ca. 150 m entfernten Hundestrand, an dem man die Hunde sogar ohne Leine laufen lassen darf (das haben wir der Vollständigkeit halber nochmal extra bei der Touristik Info nachgefragt, da es am Strand nicht direkt klar war). So konnte Paul mit den anderen Hunden toben und sich im Anschluss eine Runde auf dem Zimmer erholen, während wir entspannt frühstücken gehen konnten.

Tagsüber ist ein Besuch am Strand fast Pflicht, denn er ist unmittelbar vor dem Hotel und an der Strandbar „Deck7“ wird für das leibliche Wohl gesorgt. Wer etwas anderes unternehmen will, der macht vielleicht einen Ausflug nach Fehmarn, eine Führung in dem nahegelegenen Naturschutzgebiet oder eine Shoppingtour. Hier ist bestimmt für jeden etwas dabei.

Wenn das Wetter mal nicht so ganz mitspielt oder man einfach etwas entspannen möchte, kann man im wunderschönen Spabereich des Hotels verschiedene Anwendungen in Anspruch nehmen, im indoor Pool planschen oder in diversen Saunen seine Energiereserven wieder auffüllen.

Wer am Abend im „Holy Harbour“ einen Tisch bekommen möchte, sollte diesen am Besten im Vorfeld reservieren, denn die Qualität des Essens hat sich scheinbar schon rumgesprochen, sodass ein freier Tisch keine Selbstverständlichkeit ist. Eine tolle Auswahl an Gerichten und Getränken und der windgeschützte Aussenbereich mit dem Blick auf die Seebrücke und das Meer locken die Feriengäste des Ortes an.

Nach einem gemütlichen Abendessen kann man dann noch in der Flamingo Bar des Beach Motels oder in der „Spelunke“ (Bar der Bretterbude) den Abend ausklingen lassen, es gibt bestimmt auch noch andere Bars in Heiligenhafen aber wir haben uns bislang immer dort ein Plätzchen gesucht, da es uns an nichts fehlte und die Atmosphäre einfach klasse ist.

Alles in Allem sind wir schwer begeistert von dem Beach Motel und hoffen, wir konnten ein bisschen von der Begeisterung zu euch überschwappen lassen!

Wir kommen auf jeden Fall wieder! Ahoi und bis bald!⚓

Habt ihr Fragen oder Anregungen? Schreibt gerne etwas in die Kommentare.

Bei Fragen zu Preisen und Buchungen, besucht am Besten direkt die Seite des Beach Motels:

Logo-BM-HH-2015-CMYKS3MqQHZxFkglH

 

Aufgrund einer Kooperation, durch die wir Vergünstigen im Beach Motel erhalten haben, kennzeichnen wir diesen Beitrag als Werbung.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.