Vom Halsband für den eigenen Hund zum Unternehmen

Als Firmengründerin Carolin Rehme auf der Suche nach einem ausgefallen Halsband für ihren damaligen Mischlingsrüden Peppi nichts Passendes finden kann, beschließt sie, selbst aktiv zu werden. Sie recherchiert, was sie für die Herstellung eines Halsbandes benötigt und setzt sich kurzerhand an Muttis Nähmaschine. Heraus kommt der erste Hundeklunker-Prototyp, zwar noch nicht perfekt, aber mit Liebe gemacht. Im Freundes- und Bekanntenkreis stößt das neue "Produkt" auf so große Nachfrage, dass sie sich professionell mit der Herstellung von Halsbändern und Leinen auseinander setzt, ein Musterportfolio erstellt und erste regionale Design-Events besucht. Der Grundstein für das spätere Unternehmen ist gelegt.

Das "Kind" musste einen Namen haben und somit wurde Hundeklunker bereits im Jahr 2008 als Makenname gesichert. Was am Anfang als rein nebenberufliche Unternehmung geplant war und zunächst noch ein bisschen im Dornröschenschlaf lag, ging 2015 mit neuer Optik, ganzem Herzen und einem Kopf voller Ideen "so richtig" auf den Markt: mit hochwertigen Materialien, verbesserten Design und Fertigungsabläufen und somit auch einer deutlich höheren Qualität.

Mittlerweile sei Hundeklunker erwachsen geworden, meint die junge Gründerin schmunzelnd. Was bleibt ist der hohe Anspruch an die handgefertigte Manufaktur-Qualität. Jedes Produkt wird, mittlerweile von einem professionell aufgestellten fünfköpfigen Team, fachgerecht und mit viel Liebe zum Detail in der Osnabrücker Werkstatt von Hand gefertigt, bzw. veredelt. Besonders wichtig ist Carolin Rehme und ihrem Team die ständige Optimierung und Weiterentwicklung der Produktpalette. Das Sortiment erstreckt sich über Halsbänder, Leinen, Geschirre, Halstücher, Fliegen und Decken für Hunde in verschiedenen Ausführungen und Größen, bis hin zu Rucksäcken, Taschen, Bauchtaschen, Futterbeuteln und Mützen für Herrchen und Frauchen. Neu im Programm sind T-Shirts aus fairer und nachhaltiger Produktion, die zum Hundezubehör kombiniert werden können.

Eine besondere Herzensangelegenheit ist der jungen Unternehmerin auch der enge Kontakt zum Kunden. Über die Social-Media-Kanäle Instagram und Facebook steht Hundeklunker in ständigem Austausch mit seiner "Community", liebevoll auch die #hundeklunkerfamilie genannt. Mitmachaktionen, Feedback zu Mustern und Artikeln und Anfragen, in welcher Stadt Hundeklunker vertreten ist, gehören für die Unternehmerin , die ihr Social-Media Marketing selbst betreut, zum Arbeitsalltag. 

Für die Zukunft hat Hundeklunker sich vorgenommen, sich stetig weiter zu entwickeln, hohe Qualitätsstandars beizubehalten und immer wieder mit neuen Produktideen zu überraschen.

 

IMG_7121

 logosn6klS6nWQ6Nqm

 

 

Zuletzt angesehen
0
0
0
0
0
0
Tage
0
0
0
0
Stunden
0
0
0
0
Minuten
0
0
0
0
Sekunden
Es kann aktuell zu längeren Lieferzeiten kommen.


Wir bemühen uns um eure Bestellungen schnellstmöglich zu verschicken.